Programm 2018/2019

07. Oktober 2018

„Magie!“

Emotionales Welttheater um Liebe, Schmerz und Sehnsucht mit Chansonette Cordula Wirkner und Pianist Klaus Gramss

„Dem französischen Chanson entspringt ein Zauber, dem ich schon lange verfallen bin. Große Gefühle verpackt in wundervolle Texte und Melodien sind mir Inspiration und zartes Versprechen zugleich. Das emotionale Welttheater um Liebe, Schmerz und Sehnsucht wird in jedem der von mir ausgewählten Stücke zum Leben erweckt“, sagt Chansonette Cordula Wirkner über ihre neue CD MAGIE! , die sie mit dem Pianisten und Arrangeur Klaus Gramss an diesem Abend präsentiert.

25. November 2018

„Ein Winter auf Mallorca“

Klaviermusik von Frédéric Chopin, Lesung aus George Sands „Ein Winter auf Mallorca“

George Sand, die 1804 als Amantine Aurore Lucile Dupin de Francueil geboren wurde, war berühmt, berüchtigt und heftig umstritten. Sie war wohl die erste Frau, die Männerkleidung trug, Pfeifen und Zigarren rauchte. Sie machte ihre Liebschaften öffentlich, und das zu einer Zeit, als für Frauen noch Zuchthaus auf Ehebruch stand. Im November 1838 reist sie mit ihren Kindern und ihrem Geliebten Frédéric Chopin nach Mallorca. Die Reise stand unter keinem guten Stern, die Inselbewohner verhielten sich dem Paar gegenüber abweisend und das Wetter war wider Erwarten sehr schlecht. Dennoch inspirierte die unvergleichliche Schönheit der Landschaft George Sand zu einem ihrer bekanntesten Werke, der Reiseerzählung „Ein Winter auf Mallorca“. Chopin vollendete dort seine 24 Préludes.

1. Januar 2019

„Alles Walzer oder was?“

Walzer und festliche Tanzmusiken aus aller Welt

Alle jene, die der Walzertradition an Neujahr verfallen sind, dürfen sich in diesem Jahr freuen: Die Bischberger Schlosskonzerte präsentieren eine schwungvolle Mischung der schönsten Walzerklänge und drehen sich im Tanz um die Welt.

10. März 2019

„Der heitere Mozart“

Musikalische Späße, Türkenmärsche und andere Meisterwerke

Mozart war nicht nur das begnadete Wunderkind, dem der Griff nach den Sternen gelang, er konnte auch überaus humorvoll und mit deftigem Witz gesegnet sein. Zur feinen Kammermusik gesellen sich an diesem Nachmittag heiter-volkstümliche und ausgelassen-frivole Geniestreiche.